Brandschutz im Hochbau

Brandschutz im Hochbau

Brandschutz und Brandabschottungen in der modernen Bautechnik

Brandschutz nimmt einen zunehmenden Stellenwert ein. Im Rahmen von Brandschutzvorschriften, neuer Bauplanungen und Bautechniken werden spezielle Brandschutzabschnitte geplant, um im Falle eines Brandes oder Feuers Schadenszonen einzugrenzen.

Hier kommen hochwirksame Brandschutzmassnahmen zum Zug: Rohrabschottungen, Kabelabschottungen, Kabelkanalverkleidungen, Lüftungskanalverkleidungen, Schachtwände, verschliessen von Dehnungsfugen und Mauerwerksfugen.

Weichabschottung

Weichabschottung ist eine häufige Form der Brandabschottung. Bei dieser Abschottungsart können Kabel, brennbare Rohre, nichtbrennbare Rohre, Luftkanäle, Kabeltrassen und Brandschutzklappen in der geforderten Brandwiderstandsklasse abgeschottet werden. Ein Weichschott besteht aus Steinwolle und einem Dämmschichtbildner, der darauf appliziert wird. Dieser kann einseitig oder zweiseitig aufgetragen werden.

Hartabschottung

Bei Hartabschottung werden Durchbrüche auf verschiedenste Art und Weise geschlossen, zum Beispiel mit Brandschutzmörtel, Brandschutzkissen und Brandschutzkitt.

Brandschutzisolation von Apparaten und Leitungen

Bei Aebisol isolieren wir jede Art von Leitungen, Apparaten und Installationen. Fachmännisch ausgeführte Fugenabdichtungen gehören zum Handwerk.

Weitere Infos auf der Webseite der Firma Aebisol, die u.a. auf Brandschutz spezialisiert ist.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar