Bau-Wissen – Thema Baurecht

Sich auf Bauszene.ch direkt vom Bauspezialist informieren und Geld und Nerven sparen. Hier sind Sie richtig!n

Baustellensicherheit geht alle an

Arbeiten auf einer Baustelle sind oftmals mit Gefahren für die Bauarbeiter verbunden. Die grosse Zahl von Personen- und Sachschäden, welche von der Suva, der Schweizerischen Un-fallversicherungsanstalt, erfasst werden, zeigen dies leider klar auf. Berufsunfälle auf Baustellen Ein Grossteil der Unfälle auf Baustellen ereignet sich infolge von Stolperfallen durch herumliegende Teile, weil kein Schutzhelm getragen wird, […]

Garantiefrist unterbrechen

Erfahrungsgemäss wird meist lange über Ursachen und Verantwortlichkeiten von Baumängeln diskutiert, so dass der Bauherr Gefahr läuft, dass seine Mängelrechte in der Zwischenzeit verjähren. Er wird daher interessiert daran sein, die Verjährungsfrist zu unterbrechen. Eine Mängelrüge allein kann keine Verjährung unterbrechen. Dies kann nur auf folgende Arten geschehen: a) entweder durch schriftliche Anerkennung des Mangels […]

Forderungen von Planern verjähren

Mit der Behauptung, der Anspruch auf Bezahlung sei teilweise oder ganz verjährt, pflegen sich Auftraggeber ab und zu von ihrer Pflicht zu drücken. Leistungserbringer sollten deshalb die Verjährungsfristen kennen und wissen, wann diese für die vertraglich vereinbarten Grundleistungen zu laufen beginnen. Die Grundregel in Artikel 130 des Obligationenrechts besagt, dass die Verjährung mit der Fälligkeit […]

Stolpersteine beim Bauen – 5 Tipps

Der Bau eines Hauses oder der Erwerb einer Eigentumswohnung ist bei den meisten Leuten die grösste Investition in ihrem Leben. Dabei wird das gesparte Geld und nicht selten das Vor-sorgegeld eingesetzt und eine langfristige Verschuldung von 80% und mehr des Immobilien-preises eingegangen. Eigentlich Grund genug, sich intensiv damit auseinander zusetzen. Und doch gehen viele Bauherren […]

Hausgemachte Kostenexplosion

Wer bei Bau oder Renovierung seines Eigenheims ganz auf den Architekten oder den Generalunternehmer setzt, kann bei der Schlussabrechnung sein blaues Wunder erleben. Hausgemachte Kostenexplosion Daniel Ruf aus Küttigen AG entschloss sich zum Kauf eines Eigenheims; Kostenpunkt: 680’000 Franken. «Preis und Termin garantiert», warb der Generalunternehmer für das hübsche Reihenhaus. Um den Preis streiten Käufer […]

Rückbehalt gemäss der SIA Norm 118

Viele Bauherren glauben, sie hätten ein durch das Gesetz geschütztes Recht auf Rückbehalt für befürchtete Mängel am Bau – sie seien daher berechtigt, auch nach der Bauabnahme nicht die volle Zahlung zu leisten. Ganz so einfach ist es aber nicht. Zum Rückbehalt gibt es mehrere gesetzliche Bestimmungen. In diesem Beitrag ist schwergewichtig die Rede von […]

Mit SIA 118 auf Nummer sicher

In vielen Werkverträgen taucht etwa die Formulierung auf, es gelte SIA 118. Was heisst das? Ein Bauherr, der Arbeiten an Handwerker vergibt, schliesst mit seinen Vertragspartnern einen Werkvertrag ab. An sich ist der Werkvertrag im Obligationenrecht (OR) geregelt. Gemäss OR («Werkvertrag») gilt für ein unbewegliches Bauwerk – also zum Beispiel ein Haus – eine Verjährungsfrist […]

Bauverträge: Bauen Sie nicht auf Versprechungen

Mit Papierkram schlägt sich kein Bauherr gern herum. Dennoch tut er gut daran, auch das Kleingedruckte von Werkverträgen genau zu studieren. Nur so gibts keine bösen Überraschungen, wenn später Mängel auftreten. Nebenartikel Bauverträge: Mit SIA 118 auf Nummer sicher Die erste Freude nach dem Umbau weicht bald einmal dem Ärger: Bei den frisch gestrichenen Holzfenstern […]

Geländer – Neue Norm SIA 358

Zur Eindämmung von Fehlinterpretationen in Sachen Ausnahmen wurde die SIA-Norm Geländer und Brüstungen einer Teilrevision unterzogen. Neu wird der Spielraum bei der Umsetzung der Norm durch fallbezogene Präzisionen geregelt. Die Norm SIA 358 Geländer und Brüstungen (1996) wurde im vergangenen Jahr einer Teilrevision unterzogen. Hauptsächlich ging es darum, den Interpretationsspielraum in Sachen Ausnahmen einzudämmen. Der […]

Wer haftet bei einem Einsturz?

Dacheinsturz bei der Turnhalle Riethüsli in St. Gallen, Einsturz der Fassade eines Mehrfamilienhauses in Winterthur, Dacheinsturz bei der Mehrzweckhalle in Lupfig, Deckeneinsturz bei der Turnhalle in Egnach – dies sind einige Beispiele der letzten Jahre, bei denen mit Glück keine Personen zu Schaden kamen. Weniger glimpflich liefen der Deckeneinsturz beim Brand einer Tiefgarage in Gretzenbach […]

Mehr wissen wollen – jetzt Kontakt aufnehmen!

hbq bauberatung & bauabnahme

0848 10 0848

E-Mail